Freie Plätze: 2022 keine freien Plätze verfügbar

Pädagogisches Konzept

Bildung und Förderung in der frühkindlichen Phase


Für kleine Kinder ist der gesamte Tag ein spannender Lernprozess. Als grundlegendes Ziel meiner Arbeit möchte ich Kinder darin bestärken, ihr Leben zu ergründen und zu bewältigen. Sie lernen in jedem Augenblick ihres Lebens, wie ihr eigener Körper funktioniert, wie sie mit anderen kommunizieren können und wie sich Dinge und Materialien anfühlen. Es ist von entscheidener Bedeutung, Kinder immerzu neue Perspektiven zu eröffnen, um neue Erfahrungen zu machen und Gelerntes zu vertiefen. 

Meine Aufgabe als Bezugsperson in der Kindertagespflege ist es, eine liebevolle Atmosphäre zu schaffen. Gemeinsam mit den Kindern auf Entdeckungsreise zu gehen, sie anzuleiten und ihr Interesse zu wecken. Denn mit jedem neuen Erlebnis und erlernten Wissen, wachsen Selbstständigkeit und Selbstvertrauen des Kindes.

Durch eine gute Beziehung mit ihnen als Eltern und ihr Vertrauen werde ich Sie in der Betreuung, Bildung und Erziehung ihres Kindes unterstützen.

Dabei lege ich großen Wert auf verschiedene Bildungsbereiche, ohne die Kinder dabei zu überforden.

- Kommunikation, Sprache

- soziales Miteinander in der Gruppe

- Malen, Basteln und Spielen

- Bewegung und Gesundheit

- Körper, Ernährung, Sinnesfördeung

Ziel dieser Bereiche ist es, die Kinder auf ihre Entwicklungsschritte vorzubereiten und sie entsprechend Ihrer Stärken und Fähigkeiten individuell zu fördern und zu unterstützen.

Grundlage in der Kindertagespflege: Sicherheit, Ernährung und Gesundheit/ Sinnesförderung

Ein sicheres Umfeld ist für eine unbeschwerte und geborgene Entwicklung des Kindes Grundvoraussetzung.

In meinen Räumen  habe ich vielfältige Maßnahmen für einen sicheren Alltag unternommen. Dazu zählen unter anderem die Sicherung der Steckdosen, besonders sichere Kindermöbel und kindgerechte Spielsachen.

Zur gesunden Entwicklung des Kindes trägt auch eine ausgewogene Ernährung bei. Dabei ist mir eine frische, gesunde und abwechslungsreiche Kost wichtig.
Die Kinder werden beim Tischdecken mit eingebunden dabei geht es nicht darum das alles am richtigen Platz liegt sondern einfach ums Mitmachen und Dabeisein.
Die Erfahrung des täglichen Rituals bestärkt die Kinder in der Selbstständigkeit un ihrer Verantwortung, sie entwickeln dadurch nach und nach Sicherheit und Halt. Nach einem Tischspruch wird gemeinsam gegessen. Dabei kann sich jedes Kind die Zeit nehmen, die es braucht. Selbstverständlich haben alle Kinder das Recht, selbst zu entscheiden, was und wieviel sie essen und trinken möchten. Wer satt ist, ist  satt!

Wenn ein Kind aus gesundheitlichen Gründen eine besondere Ernährung benötigt werde ich dieses natürlich bersichtigen.

In der Kindertagespflege können kranke Kinder nicht betreut werden. Dabei richte ich mich nach den allgemeinen Wiederzulassungsrichtlinien für Gemeinschaftsrichtlinien des Robert Koch Instituts.

Individuelle Kinderbetreuung in einer kleinen Gruppe

Die kleine Gruppengröße ist ein großer Vorteil der Kindertagespflege und ermöglicht es mir eine individuelle Beziehung zu jedem Kind aufbauen zu können. Es ist viel Zeit für jedes Kind vorhanden und ich kann sehr gut auf jede der kleinen Persönlichkeiten eingehen. Besonders für die Betreuung von Kindern unter 3 Jahren ist es wichtig, dass eine vertrauensvolle Nähe aufgebaut wird, in der sich das Kind wohl und geborgen fühlt.


Spaß an Bewegung und Kreativität

Das körperliche Wohlbefinden ist ein wesentlicher Baustein für die Entwicklungsförderung der Kinder.

Krabbeln, Laufen, Springen, Klettern, Balancieren und Entspannen sind die wesentlichen Aktivitäten die im Zentrum meiner Kindertagepflege stehen.

Freies Spiel, Bewegung und Kreativität nehmen den größten Teil in unserem Tagesablauf ein. Die Kinder lernen durch Bewegung ihren Körper besser kennen und trainieren dabei alle Sinne.

Um eine positive Grundeinstellung zur Bewegung zu erreichen biete ich den Kindern neben der Beschäftigung in den Räumen auch Ausflüge in die Natur an. Dort finden sich auch überall Materialien um sich spielerisch auszuprobieren z.B. womit man Musik machen kann, was sich zum Basten eignet oder spielen einfach im Sandkasten. Für mich ist es immer wieder faszinierend, mit welchem Eifer und welcher Hingabe die Kinder neue Sachen für sich entdecken.

Auch Musik und Singen kommt in meiner Kindertagespflege nicht zu kurz. Durch zusammen gesungene Lieder erweitern und vertiefen die Kinder ihren Wortschatz.

Das Wichtigste ist dabei, dass die Kinder Begeisterung an den Aktivitäten zeigen. Denn Kinder lernen aus dem Spaß heraus.

"Wäre Bewegung ein Medikament, dann wäre es aufgrund seiner vielfältigen und umfassenden Wirkungen so teuer, dass kein Mensch es bezahlen könnte."